Warum ? > Warum einen Brottopf aus Steinzeug ?

Warum einen Brottopf aus Steinzeug ?


Weil in einem Brottopf aus Steinzeug Brot und Gebäck viel länger frisch und genießbar bleiben als in anderen Behältnissen und tagelang besser schmecken als sonst.
Das Geheimnis ist leicht erklärt:
Die vergleichsweise dicke Wand gleicht die Schwankung der Temparatur aus, im Inneren ist es ein wenig kühler als im Raum.
Je zwei gegenüberliegende Luftlöcher lassen die richtige Menge Luft zum Brot, die es zum Atmen braucht.
In Leinensäcken und hölzernen Brotkästen bekommt das Brot zu viel Luft, es trocknet schnell aus - in Säcken und Dosen aus Kunstoff bekommt es zu wenig Luft, das wertvolle Lebensmittel schimmelt rasch und wandert oft in den Abfall.

Über diesen wichtigen Gebrauchsnutzen und den Genuß für den Gaumen hinaus bieten die Lips Brottöpfe auch einen Genuß für das Auge - es gibt eine Vielzahl von Farben, Mustern und Bildern und das in zwei Formen.
Auf grund der handwerklichen Fertigung ist jedes Stück ein Einzelstück. Das beginnt bei der Töpferscheibe, geht über das freihändige Ritzen und Bemalen weiter und endet im Brennofen - je nach dem, wo der Topf steht, gibt es kleine Unterschiede in den Farben.
Die Salzglasur ist eine seit Jahrhunderten bekannte und bewärte Glasur mit reinem Kochsalz. Durch den Brennvorgang im offenen Feuer - heute mit Gasbrennern bei 1250C - erhält man Steinzeug besonderer Härte und Festigkeit ohne Poren.









Bild "Willkommen:Töpfe.JPG"